Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim


Das gestärkte Wir-Gefühl

Der Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim traf sich am 25. November 2005 zum ersten Mal.

Oliver Beerhenke ist Gewinner der zweiten Starsearch-Staffel des Fernsehsenders SAT1 und gefragter Comedian, Christoph Rüther erfolgreicher Architekt in Vinsebeck und Björn Nübel Bankkaufmann in der Börsenmetropole Frankfurt am Main. Alle drei haben gemeinsam, dass sie die Eintrittskarte in ihr erfolgreich gestaltetes Berufsleben vor einigen Jahren am Städtischen Gymnasium Steinheim gelöst haben. Das verbindet. Oliver Beerhenke, Christoph Rüther und Björn Nübel gehören dem Ehemaligenverein des Steinheimer Gymnasiums an, der seit rund einem Jahr besteht und seitdem auf 60 Mitglieder angewachsen ist.

Am 25. November 2005 trafen sich die Mitglieder des Vereins zum ersten Mal im Gymnasium, tauschten Geschichten aus alten Zeiten und Ideen für künftige Aktionen aus. Für eine „gute Idee, die viel Ertrag für die Schule und aktuellen Schüler abwerfen kann", halten alle Anwesenden die Gründung des Ehemaligenvereins. „Wir wollen dazu beitragen, dass sich ein Wir-Gefühl unter den ehemaligen und aktuellen Schülern sowie den Lehrern und der Schule entwickeln kann. Einmal im Jahr soll ein solches Treffen fortan stattfinden", sagte Josef Schuler, Vorsitzender des Vereins. Schulleiter Hermann Brak, der den Ehemaligenverein initiiert hatte, erklärte: „Ich halte das für eine ganz wichtige Angelegenheit für das Schulleben. Der Ehemaligenverein ist ein Sammelpunkt. Hier findet Wissenstransfer statt, wird die Tradition der Schule gepflegt und die Identifikation mit der Schule gestärkt."    

Der Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim traf sich zum ersten Mal: Ludger Kokenbrink (Kassierer), Oliver Beerhenke, Björn Nübel, Christoph Rüther (o.v.l.), Schulleiter Hermann Brak, Sabine Janssen (stellvertretende Vorsitzende), Josef Schuler (Vorsitzender des Ehemaligenvereins), Lehrer Ulrich Schriever (m.v.l.) sowie die beiden Abiturienten aus dem vorigen Jahrgang Vicky Wiethaup, Rafaela Altenberend (u.v.l.). Foto: Dieter