Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim


Bericht des Vorstandes zum abgelaufenen Vereinsjahr

Der Vorstand berichtete auf der letzten Mitgliederversammlung über die Mitgliederzahlen und Vereinsaktivitäten. 2009 gab es zwei Klassentreffen (20- und 25-jährige), die von unserem Verein unterstützt wurden.

Der Vorstand hat sich seit der letzten Mitgliederversammlung viermal zu Vorstandssitzungen getroffen.

Am Tag der offenen Tür der Schule im November wurden von Sabine Janßen und Ludger Kokenbrink viele Gespräche geführt  mit Ehemaligen, die ihre Kinder zur weiterführenden Schule anmelden wollen.

Im Juni sind  viele Abiturienten des letzten Jahres dem Verein beigetreten, so dass wir jetzt.

252 Mitglieder haben. Die Zahl der zahlenden Mitglieder ist trotzdem noch recht gering, so dass eine Unterstützung der Schule mit finanziellen Mitteln erst anfanghaft vorhanden ist.  Der Kassenbericht sagt dazu Näheres aus.

Nicht ganz zufriedenstellend ist die   technische Abwicklung und Versendung der Newsletters und die Gestaltung derHomepage. Dieses Problem wird uns auch im kommenden Jahr weiter beschäftigen. Wir werden unsere Präsentationen  zusammen mit der Homepage der Schule wohl an einen neuen Provider übergeben.

Im vergangenen Jahr sind wieder vier Newsletters erschienen, der nächste  erscheint in einem Monat.  Über das Internet wird jeweils über interessante  Aktivitäten  der Schule und über berufliche Laufbahnen von Ehemaligen berichtet.

Im vergangenen Jahr haben wir wieder mehrfach bei der Vorbereitung von Klassentreffen  geholfen: insbesondere den Abiturjahrgängen 1984 und 1989. Gegenwärtig werden Klassentreffen der Abiturjahrgänge 1985 und 1990 vorbereitet. Die „Zwanzigjährigen" treffen sich voraussichtlich im Mai / Juni 2010.

Unsere Präsenz konnten wir inzwischen durch einen neugestalteten Schaukasten in der Eingangshalle der Schule verstärken. In einem historischen Teil wollen wir auch in Zukunft Ereignisse dokumentieren, die vor zehn, zwanzig, fünfundzwanzig oder dreißig Jahren stattfanden. Als Quelle dienen frühere Abiturzeitungen, unsere Jubiläumshefte zum 25- und zum 30-jährigen Bestehen der Schule, aber auch eine sehr umfangreiche persönliche Sammlung des Altbürgermeisters und langjährigen Vorsitzenden des Schulausschusses Willi Gemmeke: einige Beispiele:

Vor 30 Jahren: 1980 gewinnen die Mittelstufenschüler Stephan und Christian Waldhoff den vierten Preis im Schülerwettbewerb Deutsche Geschichte mit ihrer Arbeit zur Geschichte der Steinheimer Möbelindustrie.

Vor 25 Jahren: 1985 wird auf der Paderborner Theaterwoche durch eine Oberstufengruppe erfolgreich das antike StückDaphnis und Chloe als Schattenspiel aufgeführt.

Vor 20 Jahren: 1990 geht die Gründungsdirektorin Inge Hempel in den Ruhestand.

Dr. Jürgen Galle wird zum neuen Schulleiter gewählt

Vor 10 Jahren: 2000: Der Oberstufenchor führt unterstützt durch den Chor Treue Carl Orffs Carmina Burana auf.

Den Mitgliedern im Vorstand danke ich für die gute Zusammenarbeit.

Wir wollen jetzt auch zweier Personen gedenken, die uns sehr verbunden waren und im vergangenen Jahr verstorben sind: Unser Lehrer Klaus Hüls und Susanne Henneke (Hüwe) aus dem Abiturjahrgang 1984.

Josef Schuler