Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim


Gründungsdirektorin Inge Hempel verstorben

Inge Hempel verstorben: 17 Jahre Schulleiterin desStädtischen Gymnasiums Steinheim

Im Dezember des vergangenen Jahres 2010 ist mit 82 Jahren die Gründungsdirektorin des Städt. Gymnasiums Steinheim Inge Hempel verstorben. Sie leitete die neugegründete Schule von 1973 bis 1990.

1928 in Berlin geboren, wuchs sie bis 1944 mit ihren Eltern in Ostpreußen auf  und lebte nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter in der Stadt Hannover, mit der sie zeitlebens verbunden blieb. Sie studierte Mathematik, Physik, Chemie, Pädagogik und Theologie an der TH Hannover und an der Universität Münster.

Ab 1954 unterrichtete Frau Hempel an denHannoveraner Gymnasien St. Ursula-Schule und Helene-Lange-Schule, später an derMarienschule in Bielefeld. Sie beschäftigte sich mit der Entwicklung neuerUnterrichtsmethoden und Lehrprogramme. Einige wurde auch erfolgreich vonFachbuchverlagen veröffentlicht. Von 1970 bis zu ihrer Wahl zurGründungsdirektorin in Steinheim im Frühjahr 1973 war Inge Hempelstellvertretende Schulleiterin des Gymnasiums in Niedermarsberg.

Mit tatkräftigem Einsatz, großem Engagementund vorausschauender Sorgfalt leitete Frau Hempel das noch junge SteinheimerGymnasium in seiner Aufbauphase, die am 1. August 1973 begann. In ihre Steinheimer Zeit fiel u.a. der damalige Schulneubau der Schule an der Stettiner Straße (erster Bauabschnitt 1975, 2. Bauabschnitt 1978), die Genehmigung und Einrichtung der Oberstufe (1979) und die Durchführung des ersten Abiturs 1982. 

Frau Hempel verschaffte sich durch ihren unermüdlichen, couragierten Einsatz für die Schule und ihre hohe fachliche Kompetenz sowie die enge Kooperation mit der Elternschaft und der Stadt Steinheim als Schulträger großen Respekt und Anerkennung. Unter ihrer Leitungentwickelte sich das noch junge Städt. Gymnasium Steinheim i.E. (im Entstehen) erfolgreich zu einem voll ausgebauten Gymnasium. Frau Hempel hat das Bildungsprofil und die Entwicklung der jungen Schule entscheidend geprägt. Sie konnte beim Eintritt in den Ruhestand im Jahre 1990 ihrem Nachfolger im Amt desSchulleiters, Dr. Jürgen Galle, ein gut organisiertes und in der lokalen Bildungslandschaft fest integriertes Gymnasium übergeben. Ihre Worte beider  Verabschiedung in den Ruhestand:„Dem Städtischen Gymnasium Steinheim wünsche ich für die Zukunft: Es möge innerlich lebendig bleiben, Frucht tragen und noch vielen Schülergenerationenzur Stätte einer guten Bildung und Erziehung werden."

Die Schulgemeinde gedenkt ihrer verstorbenen Gründungsdirektorin Inge Hempel mit großer Hochachtung und wird ihr stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Toogle Left