Ehemaligenverein des Städtischen Gymnasiums Steinheim


Intelligente Technische Systeme - Die Region OWL auf dem Weg zur Spitze!

Prof. Dr. Jürgen Jasperneite und Prof. Dr. Oliver Niggemann

Zwei Professoren aus Steinheim erklären am 9. März 2012 beim Ehemaligenverein des Gymnasiums Schwerpunkte ihrer Forschungstätigkeit -

Maschinenbau, Elektrotechnik- und Elektronikindustrie sowie Automobilzulieferindustrie bilden in Ostwestfalen-Lippe  (OWL) einen im weltweiten Vergleich herausragenden Schwerpunkt für Innovation, Wertschöpfung und Beschäftigung. OWL soll in den nächsten fünf Jahren zu einer international sichtbaren Modellregion auf diesem Gebiet und einem herausragenden Maschinenbaustandort in Deutschland weiterentwickelt werden. Hierzu arbeiten 173 Partner aus Wissenschaft und Industrie in dem Spitzencluster „it’s OWL Intelligente Technische Systeme OstwestfalenLippe“ an zukünftigen Produkten mit eingebauter Intelligenz.  Nach fünf Jahren sollen 10.000 neue Arbeitsplätze und 5 neue Forschungsinstitute entstehen sowie 500 neue Wissenschaftler in die Region Ostwestfalen-Lippe geholt werden. Weiterhin sollen sich 500 Studierende in neue Studiengänge einschreiben.

Die beiden Wissenschaftler Prof. Dr. Jürgen Jasperneite und Prof. Dr. Oliver Niggemann, beides ehemalige Schüler des Steinheimer Gymnasiums, waren in die Entwicklung dieses einmaligen Großprojektes der Region involviert.  Hieran sind Forschungs- und Entwicklungszentren an den drei Standorten Bielefeld, Lemgo und Paderborn maßgeblich beteiligt.  Beide Professoren forschen sowohl am Institut für Industrielle Informationstechnik der Hochschule OWL in Lemgo als auch an dem dortigen Fraunhofer Institut. In ihrem Vortrag werden der Elektrotechniker Jasperneite und der Informatiker Niggemann einen Einblick in ihre Arbeit als Wissenschaftler und Hochschullehrer geben. Dabei werden sie unter anderem am Beispiel der Lemgoer Modellfabrik, einer Forschungsplattform für die Fabrik der Zukunft erläutern, was unter intelligenten technischen Systemen zu verstehen ist und wie das Projekt der Region durch gemeinschaftliche Anstrengungen zu einer internationalen Spitzenposition verhelfen soll. 

Zu dieser Jahresveranstaltung des Ehemaligenvereins in den Räumen des  Gymnasiums sind alle Interessierten eingeladen. Sie beginnt am 9. März 2012 um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Toogle Left